Phobien lösen

Eine Phobie ist der äußere Ausdruck einer inneren Furcht, die von sehr starken, Angst machenden Gefühlen begleitet wird, die außerhalb der Kontrolle des Betroffenen liegen und die durch Situationen oder Objekte ausgelöst werden.

Phobien und Ängste sind meist ein altes Reaktionsmuster auf Welt und Umwelt und gehören zu den häufigsten psychischen Symptomen, mit denen Menschen therapeutische Hilfe aufsuchen.

Viele Phobien lassen sich mit klinischer Hypnose schnell, effektiv und nachhaltig beheben. Für jeden einzelnen Fall werden individuelle und flexible Lösungsstrategien entwickelt.

Beispiele für Phobien, die gut in Hypnose bearbeitet werden können:

Acrophobie: Die Angst vor der Höhe
Aichmophobie: Die Angst vor Nadeln
Agoraphobie: Die Angst vor großen, offenen Räumen
Arachnophobie: Die Angst vor Spinnen
Aviatophobie: Die Angst vor dem Fliegen
Canophobie: Die Angst vor Hunden
Coprophobie: Die Angst vor Exkrementen und Toilettengängen
Demophobie: Die Angst vor Menschenmassen
Emetophobie: Die Angst krank zu werden und sich übergeben zu müssen
Glossophobie: Die Angst davor, in der Öffentlichkeit zu sprechen
Hemaphobie: Die Angst vor Blut
Hydrophobie: Die Angst vor Wasser (auch vor dem Duschen)
Iatrophobie: Die Angst zum Arzt zu gehen
Klaustrophobie: Die Angst vor abgeschlossenen Räumen
Mysophobie: Die Angst vor Schmutz und Ansteckung
Nosocomephobie: Die Angst vor dem Krankenhaus
Nyctophobie: Die Angst vor der Dunkelheit
Odontophobie: Die Angst vor dem Zahnarzt
Soziophobie: Die Angst davor verurteilt zu werden
Thanatophobie: Die Angst vor dem Tod und davor zu sterben
Trypanophobie: Die Angst vor Injektionen

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie mich bitte.

Sven Schabbach ist bekannt aus Medienauftritten bei: RTL Radio Berlin, RPR1 und anderen Sendern
Sven Schabbach :: Hypnose Therapeut | Tel: 0179 – 75 71 225 | E-Mail: info@neuzeitliche-hypnose.de            Impressum